">

Rems-Murr-Kreis Fast keine Unfälle im Rems-Murr-Kreis

Symbolbild. Foto: ZVW

Rems-Murr-Kreis.
Waiblingen, Schorndorf, Backnang, der ganze Rems-Murr-Kreis kam glimpflich davon. Der Eisregen stellte sich zwar ein, aber alle waren gut gerüstet. Die Menschen im Rems-Murr-Kreis benützten die Nacht offenbar überwiegend zum Schlafen. Die Räumdienste, sagt der Sprecher des Polizeipräsidiums Aalen, ,,haben gute Dienste" geleistet.

Es hat kleine Ausrutscher gegeben, etwa das Ende einer Fahrt am Laternenpfahl. Beim Blick in den vorläufigen Polizeibericht kann er ,,gar nichts" erkennen, was auf einen schwereren Unfall hindeutet. ,,Das hält sich alles im Rahmen". Anderswo sah es anders aus, etwa auf der B 10 oder auf der Autobahn. Wir hatten Glück.

Einmal traf es die Professionellen: in Plüderhausen rutschte ein Streufahrzeu gegen ein geparktes Auto. Ein 52-jähriger Fahrer eines Streufahrzeugs war am Samstag gegen 05:45 Uhr im Achalmweg im Einsatz. Trotz entsprechend langsamer Geschwindigkeit geriet sein Streuwagen ins Rutschen und stieß gegen ein geparktes Auto. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2 000 Euro.

Für den Zeitraum zwischen Freitagnacht bis Samstagmorgen hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Warnung vor Blitzeis herausgegeben.

 

 

 

  • Bewertung
    2
 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!