Großerlach.
Schwer verletzt worden ist ein 30-jähriger Motorradfahrer  am Freitag (13. September) gegen 17.30 Uhr auf die B14 von Sulzbach in Richtung Großerlach. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit stürzte er in einer Rechtskurve, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Toyota Aygo. Der Fahrer der 1000er Suzuki wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die 64-jährige Fahrerin des Toyotas und ihr 57-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Zur Bergung waren zwei Abschlepper im Einsatz - zur Reinigung der Fahrbahn die Bereitschaft der Straßenmeisterei Backnang. Im Rahmen der Unfallaufnahme war die B14 bis 20 Uhr komplett gesperrt.