Rems-Murr-Kreis Wenn "Last Christmas" krank macht

Symbolbild. Foto: Pixabay

Rems-Murr-Kreis
Last Christmas, Jingle Bells, Stille Nacht – jetzt laufen die Weihnachts-Klassiker wieder rauf und runter im Radio. Aber auch in vielen Einzelhandelsgeschäften greift man zur Weihnachtsmusik, um Kunden in vorweihnachtliche Shoppinglaune zu versetzen. Die Gewerkschaft Verdi warnte allerdings bereits im letzten Jahr vor der anhaltenden Beschallung. Nicht (nur), weil etwa Kunden auf Wham, Frank Sinatra oder Helene Fischer in Dauerschleife allergisch reagieren könnten. Sondern weil die musikalische Dauerbeschallung Angestellte gesundheitlich schaden könnte.

Wird's zu laut, steigt das Risiko

Laut einer relativ neuen Regelung des Bundesarbeitsministeriums für Arbeitsstätten darf der Lärm im Einzelhandelsgeschäft 70 Dezibel nicht überschreiten. Wird Musik gespielt und gibt es Durchsagen, was in den Läden laut Verdi üblich sei, müssen bis zu 6 Dezibel abgezogen werden, das Maximum liegt dann bei 64 Dezibel. Das ist etwa die Beschallung durch einen Fernseher in Zimmerlautstärke. Das gilt natürlich für jegliche Art von Beschallung und Musik und auch das ganze Jahr, jedoch sieht Verdi zur Weihnachtszeit erhöhte Gefahr.

„Die stundenlange Dauerbeschallung mit zu lauter Weihnachtsmusik hat gesundheitliche Folgen, von Bluthochdruck über negativen Stress bis zur Erhöhung der Herzfrequenz. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nimmt dadurch um 20 Prozent zu“, erklärte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberge in einer Pressemitteilung. Besonders in Mode-Ketten mit eher jüngeren Zielpublikum werde laut Verdi der „Beat nochmal mehr aufgedreht“.

Im Rems-Murr-Kreis zu laut?

Zuständig für die Kontrolle der arbeitsrechtlichen Bestimmungen ist die Gewerbeaufsicht und der Immissionsschutz. Den Kollegen dort sei weihnachtliche Lärmbelästigung aber nicht als Problem bekannt, erklärte eine Sprecherin des Landratsamtes Rems-Murr auf Nachfrage. Im Einzelhandel werde nicht systematisch auf Lärmbelastung kontrolliert, Hinweisen oder Beschwerden gingen die Kollegen aber natürlich nach. Die seien in Bezug auf zu laute Weihnachtsmusik aber nicht eingegangen.

  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!