Rems-Murr-Rundschau Kärcher-Fluthilfe abgeschlossen

Die Kärcher-Teams im Einsatz: Reinigung des Gymnasiums St. Augustin in Grimma. Foto: ZVW

46 Mitarbeiter haben in den Katastrophengebieten 56 Objekte gereinigt

Winnenden. Nach 27 Tagen hat der Reinigungsgerätehersteller Kärcher aus Winnenden die Vor-Ort-Hilfsaktion in den Flutgebieten in Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt abgeschlossen. Es waren 46 Kärcher-Mitarbeiter freiwillig im Einsatz, um Gebäude von Schlamm und Schmutzwasser zu befreien.

„Uns war es wichtig, den Menschen vor Ort schnell zu helfen und damit unsere Solidarität zu zeigen. Deshalb haben wir innerhalb kürzester Zeit die Kärcher-Fluthilfeaktion auf die Beine gestellt. Wir freuen uns, dass wir damit einen Beitrag zur zügigen Hilfe für die Betroffenen leisten konnten“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG.

Insgesamt wurden 56 Objekte gereinigt: darunter öffentliche Gebäude wie Schulen und Rathäuser, aber auch Wohn- und Geschäftshäuser. Weitere Stationen der Fluthilfeaktion waren: das Kloster Niederaltaich, das Stadtmuseum und die Stadtbibliothek in Meißen, die Tribünen und Stallungen zweier Pferderennbahnen in Magdeburg und Halle, ein Kindergarten, das städtische Veranstaltungszentrum in Döbeln sowie das Planetarium in Halle und das „Stadion der Freundschaft“ in Grimma. Mit professioneller Reinigungstechnik arbeiteten die beiden Teams insgesamt 380 Manntage und reinigten 40 000 Quadratmeter Bodenflächen – die dazugehörigen Wände und Decken nicht eingerechnet. Zum Einsatz kamen vor allem sogenannte Feuerwehrsauger und Kaltwasser-Hochdruckreiniger.

Im Vergleich zur großen Flut 2002, bei der Kärcher mit einer ähnlichen Aktion die Menschen in den betroffenen Gebieten unterstützte, haben die Mitarbeiter in diesem Jahr 130 Manntage zusätzlich gearbeitet.

Überdies spendet Kärcher Geräte für die weiteren Reinigungsarbeiten an die Hilfsorganisationen vor Ort wie Freiwillige Feuerwehren oder das Technische Hilfswerk. Außerdem wurden in den betroffenen Gebieten Reinigungsgeräte, die sich für die Beseitigung von Flutschäden besonders eignen, zu Sonderkonditionen angeboten, heißt es in einer Mitteilung von Kärcher.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!