Rems-Murr-Sport Sina Bast zum VfL Waiblingen, David Krammer nach Remshalden

Frauen-Drittligist VfL Waiblingen hat die erhoffte Verstärkung für den Rückraum gefunden: Mit Sina Bast kehrt eine alte Bekannte zurück. Die heute 25-Jährige war mit dem VfL in der Saison 2006/2007 unter Trainer Jürgen Krause in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Nach der Saison 2007/2008 pausierte Bast verletzungsbedingt, zuletzt studierte sie ein Jahr in Südspanien. „Sina hat bereits Ende der vergangenen Saison ein paarmal bei uns mittrainiert“, sagt Jörg Heinz, beim VfL für den Frauenhandball verantwortlich. Er sei optimistisch, dass Bast zur erhofften Verstärkung werde. Die Neue soll im Rückraum eingesetzt werden, gilt jedoch als Allrounderin. Mit der Verpflichtung Basts steht der Kader des VfL für die nächste Saison. „Wir werden uns aktiv nicht mehr bemühen“, sagt Heinz. Was nicht bedeute, dass der VfL die Augen verschließe. „Falls es eine interessante Spielerin gibt, sind wir immer gesprächsbereit.“ Von der SG Schorndorf kommt die DHB-Auswahlspielerin Katharina Winger (16). Sie wird bei der SG weiterhin in der A-Jugend und parallel bei den VfL-Frauen in der 3. Liga. Vom Ligakonkurrenten TV Großbottwar wechselt die Ex-Metzingerin Christiane Haas (29) zum VfL.

***

Württemberg-Ligist SV Remshalden ist fündig geworden auf der Suche nach einem Linkshänder, der sowohl im rechten Rückraum als auch auf Rechtsaußen spielen kann: Vom Landesligameister TV Bittenfeld II kommt David Krammer. Der 22-Jährige bringt Zweitligaerfahrung mit. Bedarf besteht bei der SVR noch am Kreis: Dort steht mit André Toth nur ein Spieler zur Verfügung. Ansonsten bleibt der Kader, mit Ausnahme von Torhüter Steffen Hepperle, zusammen. Am 21. Juni bittet Trainer Henning Fröschle zum ersten Training.

***

Kurz nach Saisonschluss war nicht sicher, ob Flaviu Onofras dem VfL Waiblingen nach dem Abstieg aus der Baden-Württemberg-Oberliga erhalten bleibt. Nun hat der 25-Jährige für eine weitere Saison zugesagt.

***

Die neu formierte SG Weinstadt schickt in ihrer ersten Saison drei Jugendmannschaften in die stärkste Liga des Handballverbandes Württemberg, die Württemberg-Liga. Die weibliche und männliche A-Jugend sowie die männliche B-Jugend zeigten in sehr gut besuchten Qualifikationsrunden Talent, Teamgeist und Torhunger. Insgesamt hatte die SG Weinstadt 16 Jugendteams in die Qualifikationspartien um die Plätze in den Bezirks- und Verbandsligen geschickt. Vier Mannschaften haben sich bereits sicher für die Bezirksliga qualifiziert.

***

Die Staffeln in den Ligen auf Verbandsebene sind eingeteilt. Dabei ist, wie von den Rems-Murr-Teams erhofft, die Württemberg-Liga Nord derbyfreundlich aufgestellt: Der VfL Waiblingen, der TV Bittenfeld II, die SV Remshalden, die SF Schwaikheim, der TV Oppenweiler und der SV Fellbach freuen sich auf viele Lokalkämpfe. Die weiteren Teams in der Nord-Staffel: SG Bottwartal, SG BBM Bietigheim II, SG Leonberg/Eltingen, TV Flein, Neckarsulmer Sport-Union, TSB Schwäbisch Gmünd, TV Altenstadt, Frisch Auf Göppingen II, SG Lauterstein, SG Lauter. In der Süd-Staffel spielen: SG Ober-/Unterhausen, TV Weilstetten, HSG Ostfildern, HSG Schönbuch, TSV Bad Saulgau, MTG Wangen, TSV Deizisau, TG Nürtingen, TV Plochingen, TSV Wolfschlugen, TSV Zizishausen, HC Wernau, TSV Blaustein, HV Rot-Weiß Laupheim, SC Vöhringen. In der Landesliga, Staffel II, müssen sich die SG Schorndorf und der VfL Waiblingen II mit folgenden Mannschaften auseinandersetzen: TSV Dettingen/Erms, TSV Grabenstetten, TSV Heiningen II, HSG Wangen/Börtlingen, TSV Schmiden II, VfL Kirchheim, TSV Owen, TV Reichenbach, SKV Unterensingen, TEAM Esslingen. In der Staffel I spielen: TSV Bönnigheim, TV Großbottwar, TV Mundelsheim, SKV Oberstenfeld, TV Oppenweiler II, TV Pflugfelden, SG BBM Bietigheim III, SG Degmarn/Oedheim, TSB Horkheim II, TV Mosbach, TSV Weinsberg II, TSF Ditzingen. Staffel III: Spvgg Mössingen, TV Neuhausen/Erms II, VfL Pfullingen II, HSG Albstadt, SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell, HSG Fridingen/Mühlheim, HSG Rietheim/Weilheim, SV Böblingen, SV Magstadt, HSG Schönbuch II, SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen II, TG Schwenningen. Staffel IV: TV Brenz, TSG Schnaitheim, TV Steinheim/Albuch, HSG Oberkochen/Königsbronn, HC Blau-Weiß Feldkirch, HC Lustenau, TV Weingarten, TSV Bartenbach, TS Göppingen, SG Kuchen/Gingen, TSG Ehingen, TV Gerhausen.  Bei den Frauen sind die Rems-Murr-Teams in der Württemberg-Liga Nord vereint: HSG Leinfelden-Echterdingen, SG Kickers Sindelfingen, TSV Bönnigheim, SG Bietigheim-Bissingen-Metterzimmern II, SG Leonberg/Eltingen, TSV Nordheim, HSG Kochertürn/Stein, SC Korb, TV Stetten, VfL Waiblingen II, TSV Schmiden, HSG Deizisau-Denkendorf. Württemberg-Liga Süd: TSV Urach, TG Hofen, TSG Schnaitheim, HSG Fridingen/Mühlheim, SG Burlafingen/PSV Ulm, SG Argental, MTG Wangen, TSV Heiningen, TB Neuffen, HSG Ebersbach/Bünzwangen, TG Biberach, SC Lehr. Landesliga, Staffel I: TV Aldingen, TV Großbottwar II, TV Pflugfelden II, TSV Schwieberdingen, HG Steinheim-Kleinbottwar, SV Ludwigsburg-Oßweil, SG Degmarn-Oedheim, TV Flein, HSG Frankenbach-Neckargartach, TV Oeffingen, SG Schorndorf, HSG Oberer Neckar. Staffel II: TSG Giengen/Br., SG Bettringen, TPSG Frisch Auf Göppingen II, TV Winzingen, FSG Donzdorf/Geislingen, TV Altbach, TV Nellingen III, TSV Neuhausen/F., SG Ober-/Unterlenningen, TSV Wolfschlugen, HC Wernau, HSG Deizisau-Denkendorf II. Staffel III: TSV Betzingen, TuS Metzingen II, Spvgg Mössingen, TV Weilstetten, HSG Schönbuch, SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen II, SG Nebringen/Reusten, PTA Bregenz Handball, TSV Lindau, TG Schwenningen, TG Trossingen, SV Vaihingen. (twa)

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!