">

Rems-Murr-Sport Universiade: Hanna Klein holt Gold über 5000 Meter

Hanna Klein, Deutsche Vizemeisterin über 5000 Meter. Foto: Iris Hensel

Die Erfolgsgeschichte von Hanna Klein geht weiter. Bei der Universiade in Taipeh (Taiwan) hat die Läuferin der SG Schorndorf Gold über 5000 Meter gewonnen. Die WM-Elfte über 1500 Meter setzte sich mit über fünf Sekunden Vorsprung in 15:45,28 Minuten durch.

Es war eine souveräne Vorstellung der Schorndorferin. Das 5000-Meter-Rennen bei der Universiade, den Weltsportspielen der Studenten, war wie gemacht für die Läuferin, die in dieser Saison von Erfolg zu Erfolg eilt. Die ersten Kilometer wurden in einem gleichmäßigen Tempo gelaufen. Dann folgte eine Tempoverschärfung der Favoritinnen. Im 17 Teilnehmerinnen starken Feld entwickelte sich so ein Vierkampf um die Medaillen zwischen Klein, den Britinnen Jessica Judd und Louise Small sowie der Kanadierin Jessica Marie O’Connell. Kurz vor dem Ende zeigte die Athletin der SG Schorndorf eine ihrer größten Fähigkeiten: den bärenstarken Schlussspurt.

Keine Konkurrentin konnte dem Sprint folgen

Rund 200 Meter vor dem Ziel machte die WM-Finalistin über 1500 Meter ernst. Drei schnelle Schritte, und Hanna Klein war den Konkurrentinnen schon voraus. Und kurz darauf war klar, dass keine Konkurrentin diesem Sprint auch nur ansatzweise folgen können würde.

Mehr als fünf Sekunden Vorsprung auf die Zweitplazierte

Nach 15:45,28 Minuten war die Schorndorferin im Ziel und hatte binnen einer halben Runde mehr als fünf Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Jessica Marie O’Connell (15:50,96 Minuten) herausgelaufen. Sogar fast sechs Sekunden hinter Klein folgte Bronzemedaillen-Gewinnerin Jessica Judd (15:51,19 Minuten), die im Rennen lange geführt hatte.

Erste internationale Medaille für Klein

Der Gold-Triumph war das nächste Ausrufezeichen von Hanna Klein, die sich in diesem Jahr gleich auf mehreren Strecken in der Weltspitze platziert hatte. Mit der Deutschlandfahne drehte sie überglücklich eine Ehrenrunde. Klein zeigte ein strahlendes Lächeln. Kein Wunder: Das Gold bei der Universiade von Taipeh bedeutete die erste internationale Medaille für die 24-Jährige.

  • Bewertung
    3
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!