Rems-Murr-Fußball VfL Winterbach baut verstärkt auf die Jugend

Nico Spina musste in der Saison 2018/19 ab und zu noch selbst eingreifen, künftig baut der Trainer verstärkt auf den Winterbacher Nachwuchs Foto: ZVW / Steinemann

Auf Platz neun hat der VfL Winterbach die Bezirksligasaison abgeschlossen. Einen Platz im – möglichst gesicherten – Mittelfeld wünscht sich Trainer Nico Spina auch in der kommenden Saison. Allerdings unter neuen Bedingungen. Der VfL konzentriert sich stärker auf den eigenen Nachwuchs.

Vier A-Jugendliche hatten schon Bezirksligaeinsätze

Schon in der Saison 2018/19 sind in der Schlussphase die A-Jugend-Spieler Marius Kalafatis, Allessio Bellan, Rudi Baiturin und Fillip Nocentino zum Einsatz gekommen, das soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden. So vermeldet der VfL keine Neuzugänge von außen, aus der A-Jugend aber rückt – zusätzlich zu den oben genannten – auch Luca Klasik nach oben, aus der zweiten Mannschaft wechselt Alexander Kurschewski in den Kader des Bezirksligateams. Spina: „Uns ist klar, dass das eine schwierigere Zeit werden kann. Aber wir hoffen, eine gute Mischung zwischen Jung und Alt zu finden.“

Langzeitverletzte kehren zurück in den Kader

Aus dem aktuellen Kader bleiben voraussichtlich alle Spieler. Nach langer Verletzungspause stoßen auch Lukas Tretter und Kevin Scheuing wieder dazu.

  • Bewertung
    0