Remsbahn Keine Züge zwischen Gmünd und Schorndorf

, aktualisiert am 07.11.2019 - 09:30 Uhr

Schorndorf. Auch das noch: Seit Wochen klagen Pendler über Unpünktlichkeit und Überfüllung auf der Remsbahn-Schiene – nun kommt ein weiteres Problem hinzu.

Was ist da los?

Für den Zugverkehr gesperrt ist von Donnerstagmorgen, 7. November, bis Sonntagnacht, 10. November, der Streckenabschnitt Gmünd-Schorndorf wegen Bauarbeiten. Die ausfallenden Züge werden durch Busse ersetzt.

Was wird gebaut?

Im kommenden Jahr wird die Brücke in Plüderhausen über den Bärenbach erneuert, notwendige Vorarbeiten dazu finden bereits jetzt statt: Ab Donnerstag errichtet die Deutsche Bahn eine Hilfsbrücke. Dafür ist die Streckensperrung notwendig.

Ist das beklagenswert?

Nein. Dass die Deutsche Bahn auf der Remsschiene baut, ist lobenswert! Denn quer durch die Republik steht oft die veraltete Infrastruktur in der Kritik: Die Bahn, heißt es, habe das Streckennetz über Jahre oder Jahrzehnte heruntergewirtschaftet. Wenn sich an der Rems nun was tut, ist das gut; auch wenn das für Berufspendler am Donnerstag und Freitag Komplikationen auf dem Weg zur Arbeit und zurück bedeutet. Am Samstag und Sonntag dürften die Probleme nicht so dramatisch sein.

Hat das mit Go-Ahead zu tun?

Nein. Das Unternehmen ist seit Mitte Juni zwar für den Fahrbetrieb auf der Remsschiene zuständig, aber die Strecke zu warten oder zu sanieren, ist eindeutig Sache der Deutschen Bahn.

Wer plant den Ersatzbusverkehr?

Da Go-Ahead den Fahrbetrieb managt, obläge dem Unternehmen theoretisch nun auch die Einfädelung des Ersatzbusverkehrs – aber, teilt Go-Ahead mit: „Unseren Ersatzverkehr organisiert DB Regio Bus als zentraler Dienstleister. Die Zusammenarbeit läuft sehr gut und wir werden auch, so nichts Unplanmäßiges dazwischenkommt, genügend Busse zusammenhaben.“ Sprich: Niemand muss sich Sorgen machen, dass Neuling Go-Ahead, der aktuell schon mit der Schiene zu kämpfen hat, nun auch noch die Sondersituation auf der Straße bewältigen muss. Die DB Regio Bus hat mit Ersatzverkehr Erfahrung.

Wird das mit den Bussen klappen?

Es gibt zwei klassische Situationen. Fall eins: Wenn wegen einer unvorhergesehenen Streckenstörung kurzfristig Ersatzbusse organisiert werden müssen, bricht oft Chaos aus. Fall zwei: Recht gut läuft es hingegen meist, wenn wegen einer lange vorher bekannten Baustelle ein gut planbarer Busverkehr auf die Straße gebracht werden muss. Ab Donnerstag tritt Fall zwei ein – es besteht also Grund zur Hoffnung, dass das flutscht.

Was heißt das für die Fahrgäste?

Wer von Plüderhausen oder Urbach aus nach Schorndorf will, nimmt den Ersatzbus. Wer dann noch weiter Richtung Stuttgart will, steigt in Schorndorf in die S-Bahn oder den Regionalzug um.

Wer von Schorndorf aus nach Urbach oder Plüderhausen will, nimmt den Ersatzbus. Wer weiter Richtung Osten will, bleibt im Bus bis Gmünd und steigt dort in den Zug um.

Wo sind die Ersatzbus-Haltestellen?

Plüderhausen: Die Ersatzbus-Haltestellen befinden sich an der Hauptstraße ungefähr beim „Spatzanescht“ (vom Bahnhof aus zu Fuß in zwei bis drei Minuten erreichbar über die Bahnhofstraße).

Urbach: Die Ersatzbus-Haltestellen befinden sich in der Nähe des Rathauses (vom Bahnhof aus zu Fuß in fünf bis sechs Minuten erreichbar über die Konrad-Hornschuch-Straße).

Schorndorf: Die Ersatzbus-Haltestellen befinden sich in der Grabenstraße beim Berufschulzentrum (vom Bahnhof aus durch die Unterführung in zwei bis drei Minuten erreichbar). Weil die Lage in Schorndorf aufgrund der Bahnhofsgröße etwas unübersichtlicher ist, werden dort Helfer, erkennbar an Warnwesten, Orientierungslose beraten.

Was heißt das für den Fernverkehr?

Die ICs zwischen Stuttgart und Crailsheim werden umgeleitet. Der planmäßige Halt Schorndorf entfällt deshalb ebenso wie die Stopps in Gmünd, Aalen, Ellwangen.

Und der Weg am Samstag zum VfB?

„Dieser Weg wird kein leichter sein“, sang Xavier Naidoo. Stimmt – mit der Baustelle auf der Remsstrecke hat das aber nichts zu tun: Der VfB hat am Wochenende ein Auswärtsspiel in Osnabrück.

Wann fahren die Busse ab?

Details zu den Abfahrtszeiten lesen Sie auf der Webseite von Go Ahead.

  • Bewertung
    8
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!