Remseck.
Am Dienstagabend (17.07.) gegen 23 Uhr wurden die Feuerwehren Remseck am Neckar und Ludwigsburg zu einem Einsatz in den "Alten Steinbruch" Neckarrems gerufen. Spaziergänger fanden ein zerstörtes Autowrack in dem stark zugewachsenem Steinbruch. Mehrere Fahrzeuge mussten die Einsatzstelle ausleuchten, unter anderem die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Ludwigsburg.

Nach dem die ersten Einsatzkräfte in dem unwegsamen Gelände zum Fahrzeug vorgedrungen waren, stellten Sie fest dass in dem Fahrzeug sich noch eine Person befand.
Zur Bergung des Fahrzeugs musste ein Kran an die Einsatzstelle geholt werden, dieser zog das Fahrzeug nach oben, wo es auf einem Abschleppwagen verladen werden konnte.
Ein Feuerwehrmann wurde bei diesem Einsatz verletzt, ein Rettungswagen kam zur Versorgung.

Bei dem Toten handelt sich es nach ersten Aussagen um einen 69-Jährigen aus dem Rems-Murr Kreis, der seit dem 24.04. als vermisst gemeldet wurde. Wegen einer schweren Krankheit litt er unter einer depressiven Stimmungslage. Ein Freitod kann daher nicht ausgeschlossen werden.