Remshalden-Hebsack Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf B29 am Montag

Remshalden. Nach einem Unfall bei Hebsack am Montag (24.06.) auf der B29 sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Außerdem wird nach dem Fahrer eines bräunlichen Kastenwagens gesucht, dessen Fahrzeug im Zusammenhang mit dem Unfall beschädigt wurde.

Der Unfall hatte sich am Montag gegen 11 Uhr ereignet. Ein 26-Jähriger war mit seinem VW von Schorndorf in Richtung Waiblingen gefahren. Er hatte zu spät gemerkt, dass sich der Verkehr vor ihm staute und war auf den Mercedes eines 60-Jährigen aufgefahren. Durch herumfligende Trümmerteile wurde der Ford eines 71-Jährigen beschädigt. Ein weiterer Mercedes-Fahrer hatte die Gefahrensituation im Rückspiegel erkannt, war mit seiner A-Klasse nach rechts ausgewichen und hatte dabei einen bräunlichen Kastenwagen gestreift. Dessen Fahrer hatte den Zusammenstoß wahrscheinlich nicht bemerkt und war weitergefahren. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer oder Zeugen, die Hinweise zu dem Kastenwagen machen können. Hinweise werden bei der Verkehrspolizei unter 07904/94260 entgegengenommen.

Der 60-Jährige war bei dem Unfall verletzt worden. VW und Mercedes hatten abgeschleppt werden müssen. Die B29 war in Richtung Waiblingen zeitweise komplett gesperrt.

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!