Remshalden Weiterer Holzstapelbrand - Fahndung mit Hubschrauber

, aktualisiert am 19.12.2018 - 09:50 Uhr

Remshalden.
Wieder haben Holzstapel gebrannt, diesmal traf es Remshalden. Wie ein Polizeisprecher am Morgen (19.12.) bestätigte, rückten Feuerwehr und Polizeikräfte gegen 1 Uhr zu einem Brand zwischen Grunbach und Gundelsbach aus. Ein Zeuge hatte in der Nacht entdeckt, dass zwei direkt nebeneinander liegende Holzstapel in Flammen standen. Laut Polizei wurden die Stapel wieder absichtlich entzündet.

Die Feuerwehr Remshalden konnte den Brand wegen Problemen bei der Wasserzufuhr erst nach einiger Zeit löschen. 

Seit Oktober brennen im Kreis immer wieder Holzstapel. Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus. Deshalb wurde auch beim Brand in der vergangenen Nacht in Remshalden mit dem Hubschrauber und mehreren Streifenwagen nach einem möglichen Brandstifter gefahndet. Bislang hat die Polizei keine Erkenntnisse, die auf die Identität des Täters hinweisen.


Übersicht: Unsere Berichterstattung zu den Holzstapel-Bränden

  • Bewertung
    22
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!