Remshalden/Winterbach.
Auf der B29 kam es am Donnerstagmorgen (12.09.) im Berufsverkehr zwischen Remshalden-Grunbach und Winterbach zu einem Wildunfall. Laut einem Polizeisprecher wurde der Unfall gegen 4.45 Uhr gemeldet. Ein Hyundai-Fahrer war mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Sein Wagen wurde anschließend in die Leitplanke geschleudert. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen bei dem Zusammenstoß wohl nicht verletzt. Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 7.30 Uhr kam es im Berufsverkehr zu mehreren Kilometern Rückstau.