Ringer vom ASV Schorndorf Jello Krahmer fährt zur Europameisterschaft

Der Schorndorfer Ringer Jello Kramer (re.) fährt zur EM. Foto: Ralph Steinemann

Wenn vom 10. bis 16. Februar in Rom die Europameisterschaften der Ringer stattfinden, gilt es auf einen Mann ganz besonders zu achten: Jello Krahmer vom ASV Schorndorf. Seit Freitagvormittag ist nun endgültig offiziell, was die Tage zuvor schon vermutet wurde: Das ASV-Eigengewächs wurde von Bundestrainer Michael Carl in den EM-Kader berufen und tritt für Deutschland in der Gewichtsklasse bis 130 kg Griechisch-Römisch an.

„Ich bin sehr glücklich und stolz über die Nominierung des Bundestrainers. Es ist eine große Ehre, Deutschland auf dieser großen Bühne vertreten zu dürfen“, so Krahmer. Mit der Nominierung belohnt Bundestrainer Carl unter anderem die starke Leistung des Schorndorfers bei den Thor Masters in Dänemark, wo Krahmer den Turniersieg erringen konnte. Die EM-Teilnahme stellt vorerst den Höhepunkt der noch jungen Karriere des 24-Jährigen dar, es ist das bisher größte internationale Männer-Turnier für das ASV-Aushängeschild. Was für Ziele steckt man sich also, wenn man das erste Mal auf so großer Bühne antritt? „Ich will an die Leistungen bei den Thor Masters anknüpfen, außerdem habe ich die letzten Wochen gut trainieren können und starke Trainingspartner gehabt. Ich werde alles geben und will so viele Kämpfe und Punkte holen wie möglich.“

  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!