RTC Weinstadt Gemeinsam Radeln macht mehr Spaß

Volontärin Laura Steinke (hinten links) ist bei den Radsportlern des RTC Weinstadt mitgefahren. Foto: ZVW/Alexandra Palmizi

Weinstadt. Jeden Montagabend startet der RTC Weinstadt vom Beutelsbacher Rathaus aus seine Radtour für jedermann. Auf unterschiedlichen Touren geht es an der Rems entlang, durch Streuobstwiesen, in die Weinberge und abschließend gerne mal zum Biergarten. Auch Radausflüge planen die Sportler des Vereins gemeinsam: Im August geht es zum Arlberg.

„Keiner wird hier im Stich gelassen“, sagt Vereinsmitglied Heiko Thomas, während er an der Rems entlangfährt. Das Motto der „Jedermann/jederfrau“-Gruppe ist: Jeder kann mitfahren, egal ob jung oder alt. Der 61-Jährige ist montags gerne mit dabei, genauso wie die 22-jährige Eileen Philipp, die mit Abstand die Jüngste in der Gruppe ist: „Es sind nette, lustige, lockere Leute dabei. Das macht einfach Spaß hier.“

Die Gruppe entscheidet, wo es langgeht

„Sobald einer neu kommt, passen wir uns dem Tempo an“, sagt Gerhard Reil. Er führt die Gruppe an – und das seit rund 15 Jahren. Früher hat er sich vor jeder Tour einen Plan gemacht. „Heute hab’ ich ein bisschen im Kopf, wo es langgehen soll, aber die Gruppe entscheidet mit“, sagt der 60-Jährige. Jeden Montag um 18.30 Uhr steht er vor dem Beutelsbacher Rathaus an der Infotafel und wartet auf seine Mitfahrer. Am 1. April sind die Radler in die Sommersaison gestartet. Im Winter trifft sich die Gruppe samstags um 14 Uhr. Sie fahren nur nicht bei Eis, starkem Regen und Schnee.

Gruppe Fun und Gruppe Sportlich

Zwischen 25 und 40 Kilometern bewältigt die Montagsgruppe normalerweise – im Frühjahr ist die Strecke etwas kürzer, im Sommer etwas länger. Und nach einer Fahrradtour durch die Natur wird zum Schluss auch gerne mal im Biergarten eingekehrt. Anfang September macht die Montagsgruppe eine rund 70 Kilometer lange Abschlussfahrt.

Die Montagsgruppe ist eine von drei Radgruppen des Vereins. Es gibt außerdem zwei Rennradgruppen. Reil ist bei den Fitness-Bikern ebenfalls Guide. „Da kann ich auch mal schnell machen“, sagt er und lacht. Die Fitness-Bike-Gruppe, auf der Internetseite des Vereins „Rennradgruppe Fun“ genannt, trifft sich dienstags und donnerstags am Marktplatz in Beutelsbach gegenüber des Rathausturms. Von April bis Ende September fahren sie Rennrad, in den Wintermonaten findet Lauftraining statt. So organisiert sich auch die dritte Gruppe: die „Rennradgruppe Sportlich“, die sich ebenfalls dienstags und donnerstags um 18 Uhr am Beutelsbacher Marktplatz trifft. Bei allen Gruppen besteht Helmpflicht.

Durch Streuobstwiesen von Beutelsbach nach Schorndorf

In und um Weinstadt kennt Reil etliche Strecken zum Radfahren. Er empfiehlt die Radrundfahrt Weinstadt durch alle Ortsteile (siehe Infokasten) und eine weitere Tour, die von Beutelsbach nach Schorndorf führt. Von Beutelsbach geht es über Großheppach an der Rems entlang nach Winterbach. Am Beutersberg am Fuße des Schurwalds führt der Weg durch Streuobstwiesen nach Schorndorf. Durch Schorndorf hindurch an den Fuß des Sünchenberg, dann wieder Richtung Weinstadt am Grafenberg vorbei über Winterbach und Remshalden zurück nach Weinstadt. In Teams nehmen die Sportler an Radtourenfahrten (RTFs) teil. In diesem Jahr steht am 30. Juni das Albextrem in Ottenbach an, an dem zwischen zehn und 15 Personen mitmachen. Am 4. August nehmen sie außerdem am Arlberg-Radmarathon teil. Dann fahren rund zehn Radsportler des RTC Weinstadt eine Strecke von 150 Kilometern an einem Tag und erklimmen dabei 2500 Höhenmeter.

Eine Woche Frühjahrstraining im Ausland

Für eine Woche geht es für die Radbegeisterten jedes Jahr außerdem ins einwöchige Frühjahrstraining. Sie waren bereits auf Griechenland, Mallorca, Sardinien und Sizilien. Doch die Vereinsmitglieder radeln dort nicht nur, es gibt auch ein Freizeitprogramm. Die Gruppe hat auf Sizilien beispielsweise den Vulkan Ätna besucht und die malerische Stadt Taormina.

Reil bietet Trainings für das richtige Bremsen und Kurvenfahren an. Denn im vergangenen Jahr hat es ein paar Stürze gegeben, berichtet Reil – mal durch Autos, mal selbst verschuldet. Außerdem möchte er einen Kurs anbieten, in dem er den Teilnehmern beibringt, wie ein Schlauch gewechselt wird.

Insgesamt zählt der Verein rund 60 Mitglieder. Die meisten sind zwischen 40 und 60 Jahren alt, berichtet Reil. In den 90er Jahren habe es mal eine Jugendgruppe gegeben, die sich dann aber aufgelöst hat. Vereinzelt gibt es ein paar jüngere Mitglieder im Club, wie Studentin Eileen Philipp, die begeistert an der Montagsgruppe teilnimmt.

Alle weiteren Teile der Serie "Unser Verein" gibt es unter zvw.de/unser-verein


Radrundtour

Die Wegeführung der Radrundtour durch Weinstadt ist auf der Internetseite der Stadt Weinstadt unter „Freizeit und Kultur“ zu finden. Der 25 Kilometer lange Rundweg führt durch die historischen Ortskerne aller Stadtteile.

Mitfahren können Radfahrer außerdem bei der 32. Weinstadt-RTF am Sonntag, 22. September.

Die drei RTF-Strecken sind aber auch das ganze Jahr lang ausgeschildert.

  • Bewertung
    1

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!