Rudersberg Autobatterie fängt Feuer

Symbolbild. Foto: Schneider / ZVW

Rudersberg-Schlechtbach.

Wegen eines Kellerbrandes rückte am Montagvormittag die örtliche Feuerwehr zum Löscheinsatz aus. Nachdem aus dem Keller schwarzer Qualm aufgestiegen war, alarmierte gegen 11 Uhr ein Bewohner die Rettungskräfte. Diese konnten den Kellerbrand in der Gartenstraße rasch löschen. Als Brandursache kommt derzeit ein technischer Defekt eines Autobatterieladegerätes in Betracht, welches am Vormittag durch das Kellerfenster hindurch an einen im Freien geparkten Pkw angeschlossen worden war.

Das Feuer griff im Keller bereits auf weitere mit Kellerraum stehende Elektrogeräte über. Vier Hausbewohner zogen sich beim Löscheinsatz vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu und mussten vorsorglich von Rettungssanitätern in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich nach vorläufigen Schätzungen auf mehrere tausend Euro.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!