Rudersberg Küchenbrand in Krehwinkel

Symbolbild. Foto: Schneider / ZVW

Rudersberg.
Ein Küchenbrand beschädigte am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr in der Südhalde eine Wohnung im ersten Stock eines Wohnhauses. Die örtliche Feuerwehr war zum Löscheinsatz mit sechs Autos und nahezu 40 Einsatzkräften ausgerückt, die letztlich ein schlimmeres Ausmaß verhindern konnten.

Eine Bewohnerin hatte wohl versehentlich eine falsche Herdplatte eingeschaltet, auf der sich noch eine Topf befand. Als die Frau anschließend sich kurzzeitig im Keller aufhielt, entfachte sich das Feuer, welches letztlich den Brandmelder auslöste. Die Frau verließ zusammen mit einem weiteren Bewohner das Haus und alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Die konnte zwar das Feuer löschen, jedoch den bedeutenden Schaden nicht vermeiden. Die Küche scheint komplett zerstört und die betroffene Wohnung wohl vorläufig wegen der Rußniederschläge und Qualm nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich nach vorläufigen Schätzungen auf bis zu auf rund 50 000 Euro.

  • Bewertung
    11
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!