Rund um Schorndorf Junge Chorleiterin sucht Sänger

Herbei ihr Sängerinnen und Sänger: Timea Toth freut sich auf viele Neugierige, die zum Infoabend am 27. September kommen. Foto: ZVW

Urbach. Keine Ahnung von Noten? Noch nie vor Publikum gesungen? Kein Problem: Lust auf Musik ist alles, was zum Start von Timea Toths neuem Chor nötig ist. Im Auftrag der beiden Urbacher Gesangvereine will die junge Dirigentin eine Sängergruppe formieren, in der musikalisch alles drin ist – von Pop über Rock bis Jazz und Gospel.

Martin Schuler vom Gesangverein Eintracht Urbach 1925 macht sich Sorgen um die Zukunft seines Männerchors. Der Nachwuchs bleibt aus. Nicht ganz so drastisch sieht es beim Gesangverein Eintracht Urbach 1893 aus, vielleicht auch deshalb, weil es dort einen gemischten Chor aus Frauen und Männern gibt. Aber auch hier besteht Handlungsbedarf. Darum haben beide Vereine beschlossen, an einem Strang zu ziehen – und einen gemeinsamen, neuen Chor zu gründen. Die Frau für diese Mission heißt Timea Toth.

Martin Schuler hat die Chorleiterin über eine Anzeige in der Sängerzeitung gefunden – eigentlich nur für den Männerchor seines Vereins. Schnell hat sich aber gezeigt: Die Dirigentin hat die Qualifikation, einen neuen Chor zu leiten, der Modernes singt – und sie hat Lust darauf. „Das hat sie in vielen anderen Chören bewiesen“, betont Schuler. Einen Namen fürs neue Baby gibt es auch schon: Urbacher Chorbühne. Die Geburtsstunde steht kurz bevor. Am Dienstag, 27. September, können alle, die Lust auf Singen haben, um 20 Uhr in den Musiksaal der Wittumschule Urbach kommen.
 

Anfänger sind willkommen

Timea Toth freut sich über viele neue Gesichter. „Je mehr, desto besser“, sagt die lebensfrohe Dirigentin und lacht. „Und nicht nur Frauen, auch Männer sind gefragt.“ Am 27. September muss auch keiner die Sorge haben, vorsingen zu müssen: Ein Casting wie bei Dieter Bohlens „Deutschland sucht den Superstar“ gibt es nicht. „Es sind auch keine Notenkenntnisse nötig.“ Und keiner braucht Bühnenerfahrung. Heißt: Auch Anfänger sind willkommen. Wer mitmacht, muss in keinem der Urbacher Gesangvereine Mitglied werden. Die Gruppe ist kein Exklusivclub für Urbacher – auch Auswärtige sind willkommen. Irgendwelche Altersvorgaben? „Von 18 bis 80“, sagt Timea Toth. Heißt: Wer volljährig ist, darf loslegen.

Das erste Ziel ist zunächst mal der 17. Dezember. Hier steht am frühen Abend ein Auftritt in der Afrakirche an. Wie der Weg dahin verläuft, wann und wie lang geprobt wird – all das wird am 27. September besprochen. „Das Wichtigste ist sowieso die Freude am Singen“, sagt Timea Toth und zeigt wieder dieses gewinnende Lächeln. Keine Frage: Diese Chorleiterin hat Charisma. Werner Daiss, seit 55 Jahren Sänger beim Gesangverein Eintracht Urbach 1925, bestätigt das prompt mit einem Kompliment. Er hat mit Timea Toth ja schon Erfahrung bei Männerchorproben gesammelt. „Sie hat es geschafft, dass die Sänger pünktlich da sind – in den 55 Jahren, wo ich da bin, hat es das noch nie gegeben.“

Dass die beiden Urbacher Gesangvereine hinter dem neuen Chor stehen, zeigt sich auch beim Pressetermin. Von 1925 sind der Vorsitzende Martin Schuler, Wolfgang Burger und Schatzmeister Werner Daiss gekommen, von 1893 die zweite Vorsitzende Edeltraud Poppe (in Vertretung des Vorsitzenden Dieter Schabel) und Lore Bürklin. Sie freuen sich auf einen guten Start für den neuen Chor. „Das Wichtigste ist die Freude am Singen“, sagt Edeltraud Poppe.

Ob jetzt bei der Urbacher Chorbühne Rock, Pop, Swing, Jazz, Musical oder Gospel angesagt ist, wird sich zeigen. Vielleicht gibt’s auch eine Mischung aus allem. Motto: Alles kann, nichts muss.

Info


Kurzvita

Timea Toth ist in einer ungarischstämmigen Familie in Rumänien groß geworden und hat bereits als Grundschülerin Klavier gespielt. Sie hat eine russisch-klassische Musikausbildung absolviert.

Sie betreut derzeit unter anderem den Leutenbacher Frauenchor „Mittendrin“, der auch am 27. September beim Start der Urbacher Chorbühne mit dabei sein wird – damit alle sehen, was Timea Toths Arbeit bewirkt.

  • Bewertung
    1
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!