">

Rundschlag Stures Roboterkind aus Frankreich

Ein humanoider Roboter des französischen Herstellers Aldebaran Robotics soll vier- bis fünfjährigen Flüchtlingskindern künftig Deutsch beibringen. Forscher der Universität Bielefeld sind gerade dabei, das fast 60 Zentimeter große Roboterkind „Nao“ aus Paris dementsprechend zu programmieren. Damit haben sie aber gehörige Schwierigkeiten. Nao ist ein Sturkopf, lässt sich nur schwer germanisieren und hält standhaft am Savoir Vivre französischer Prägung fest.

Auf die Frage nach der Hauptstadt Deutschlands gibt er trotz aller Systemänderungen und Neustarts ohne Zögern stets „Paris“ an. Auch gelingt es den Wissenschaftlern weiterhin nicht, Nao seinen französischen Akzent abzugewöhnen. „Isch bien och’erfröet, Sie kennen’z’lörrnenn.“ – „Nein, Nao! Das heißt, ich bin hocherfreut, Sie kennenzulernen.“ – „Saag iisch dooch, isch bien och’erfröet Sie kennen’z’lörrnenn.“

Nao weigert sich auch, mit Flüchtlingskindern aufs Oktoberfest zu gehen. „La bière ischt dooch nischt lääckerrr. Un bon vin blanc präferr isch meeehrrr.“ – „Nao, du sollst doch auch gar kein Bier mit den Kindern trinken, sondern Zuckerwatte mit ihnen einkaufen und Karussell fahren.“ – „Non, non, trootdschdääm, isch will niiescht auf das Oktobrrrfääscht.“

Die Bielefelder Forscher sind am Ende mit ihrem Latein und haben es mittlerweile mit niveauloser Provokation versucht. „Nao, kennst du den?“ – „Weeenn?“ – „Wie nennt man einen intelligenten Menschen in Frankreich?“ „Weiß niiiiieschtt!“ – „Tourist“ – „Hahaha, seeeehrrr luuustiiiiieg!“ – „Oder, Nao, kennst du den? Warum tragen Franzosen ihre Zahnpasta auf’m Kopf?“ – „Mirrr iischt loongweiliiig.“ – „Weil draufsteht: Tube auf den Kopf stellen.“

Leider zeigte Nao keine Spur von Humor, so versuchten es die Bielefelder Forscher also vorgestern mit einer Komplettlöschung der Festplatte und einer Neubespielung mit deutschem Kultur- und Gedankengut. Seither fährt Nao nur wie verrückt im Kreis, seine Pneumatik dampft dabei wie wild, seine Hautmembrane blinkt schwarz-rot-gold und er kreischt hysterisch: „Blutwurrrrst, Höcke, wir sind das Volk! Merkel, Merkel, Merkel. Blutwurrrrst, Höcke, wir sind das Volk! Merkel, Merkel, Merkel. Blutwurrrrst, Höcke, wir sind das Volk! Merkel, Merkel, Merkel ... und so weiter und so fort und so weiter.

  • Bewertung
    1
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!