Saudi-Arabien Premierminister des Libanons in Saudi-Arabien festgehalten

Das Videostandbild zeigt den ehemaligen libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri bei einem Interview in Riad (Saudi-Arabien). Foto: Future TV Foto: dpa

Beirut.
Der libanesische Premierminister Saad Hariri wird dem Präsidenten des Libanons zufolge in Saudi-Arabien festgehalten. Michel Aoun verbreitete diese Behauptung an diesem Mittwoch über seinen offiziellen Twitter-Account.

"Premier Hariris Nicht-Rückkehr in die Heimat zwölf Tage (nach seinem Rücktritt) ist durch nichts zu rechtfertigen, deshalb betrachten wir ihn als festgehalten und in Gewahrsam", schrieb Aoun. Der Libanon werde sein Bestes tun, damit Hariri wieder freikomme. Beweise für seine Behauptung lieferte er nicht.

Hariri hatte am Samstag vor zwei Wochen völlig überraschend von Saudi-Arabien aus seinen Rücktritt verkündet und die Golfregion seitdem nicht mehr verlassen.

Seitdem hatten sich Gerüchte gemehrt, nach denen er von Riad zu dem Schritt gezwungen wurde und in Saudi-Arabien festgehalten werde. Am Dienstag hatte Hariri auf Twitter hingegen verkündet, er werde "in den nächsten zwei Tagen" nach Beirut zurückkehren.

Hariri ist Sunnit und eng mit Saudi-Arabien verbandelt. Riad wiederum will den Einfluss des Irans in der Region zurückdrängen, das auch im Libanon die mächtige Schiitenmiliz Hisbollah unterstützt.

  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!