Schläge und Tritte gegen den Kopf Angriff auf zwei 18-Jährige am Bahnhof Bad Cannstatt

Symbolbild. Foto: ZVW/Joachim Mogck

Stuttgart-Bad Cannstatt. Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag (13.10.) zwei 18-Jährige am Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt geschlagen und einem von ihnen mehrfach gegen den Kopf getreten.

Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, sollen zwei 18-Jährigen gegen 0.05 Uhr am Bahnhof Bad Cannstatt beim Aussteigen aus einer S-Bahn unvermittelt angegriffen worden sein. Unbekannte schlugen offenbar auf die jungen Männer ein. Als einer der 18-Jährigen daraufhin zu Boden ging, traten die Täter noch mehrfach gegen dessen Kopf. Als Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn einschritten, flohen die mutmaßlichen Täter über den Bahnsteig. Der 18-Jährige, dem gegen den Kopf getreten wurde, wurde mit Kopfschmerzen und Schwindelgefühlen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei hat zum Vorfall die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Zeugen können sich unter der Rufnummer +49711870350 melden.

  • Bewertung
    5

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!