Schorndorf Autos nach Unfall in Flammen

Schorndorf-Oberberken.
Am Donnerstagmorgen hat es einen Unfall wegen einer Vorfahrtsverletzung nahe des SOS Kinderdorfs gegeben. Der Unfall ereignete sich an der Einmündung der Wangenerstraße in die L1147.

Ein 29 Jahre alter Renault-Fahrer fuhr gegen 7.30 Uhr von Schorndorf in Richtung Oberberken. Kurz vor Oberberken wollte er vom Linksabbiegestreifen in Richtung Adelberg abbiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 60-jährige Ford-Fahrerin. Es kam zum frontalen Zusammenstoß - der Ford fing sofort Feuer. Dieses griff auf den Renault über. Die beiden Beteiligten konnten ihre Fahrzeuge noch rechtzeitig verlassen. Bei dem Unfall wurde die 60-Jährige schwer, der 29-Jährige leicht verletzt. Beide wurden von einem Notarzt versorget und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihre Fahrzeuge brannten vollständig aus. Es trat Kraftstoff aus, der mit dem Löschwasser der Feuerwehr bergab floss.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen vor Ort und löschte den Brand. Wegen des Unfalls war die Strecke in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

  • Bewertung
    24