Schorndorf Betrunken, kein Licht und bei Rot über die Ampel

Symbolbild. Foto: ZVW/Joachim Mogck

Schorndorf.
Am Samstagabend war eine 47-Jährige in Schorndorf ziemlich betrunken mit ihrem Auto unterwegs. Aufgefallen ist sie Zeugen, weil sie vergessen hatte, das Licht an ihrem VW-Polo anzuschalten. Wie die Polizei mitteilt, hatten diese "aufmerksamen Zeugen" gegen halb neun Uhr der Polizei einen weißen VW-Polo, der ohne Licht auf der Gmünder Straße in Richtung Krankenhaus Schorndorf gefahren sei. Die Frau überfuhr außerdem eine Rot zeigende Ampel. Die verständigten Polizeibeamten konnten das Fahrzeug kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass die 47jährige Fahrerin stark alkoholisiert war. Die Fahrerin musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und weiteren strafrechtliche Konsequenzen rechnen.

  • Bewertung
    7
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.