Schorndorf.
Eingebranntes Essen hat am Mittwoch (18.9.) einen Feuerwehreinsatz in Haubersbronn ausgelöst. Wie die Polizei mitteilt, entwickelte sich gegen 13.14 Uhr starker Rauch in einem Mehrfamilienhaus im Bereich der Welzheimer-Wald-Straße. Aufgrund der Rauchentwicklung schlug der Rauchmelder Alarm. Die alarmierte Feuerwehr nahm den Topf vom Herd und lüftete die Wohnung. Es entstand kein Sachschaden am Gebäude. Da sich in der betreffenden Wohnung niemand befand, kam keine Person zu Schaden.