Schorndorf Fahrradfahrer verursacht Unfall in Fußgängerzone

Symbolbild. Foto: pixabay (CC0 Public Domain)

Schorndorf.
Ein 19-jähriger Fahrradfahrer hat am Freitagabend (06.09.) in der Fußgängerzone der Gottlieb-Daimler-Straße einen Unfall verursacht, bei dem ein vierjähriges Kind leicht verletzt wurde. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Radler die Gottlieb-Daimler-Straße gegen 17.20 Uhr in Richtung Schlichtener Straße befahren. Obwohl man mit dem Fahrrad nur in Schrittgeschwindigkeit durch die Fußgängerzone fahren dürfe, war der 19-Jährige laut Polizeibericht mit circa 25 km/h unterwegs und fuhr unabsichtlich in eine etwa zehnköpfige Personengruppe hinein. Ein vierjähriges Kind wurde vom Fahrrad erfasst, fiel zu Boden und verletzte sich. Der Fahrradfahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, überschlug sich und stürzte ebenfalls. Verletzt wurde er nicht. Laut Zeugenaussagen soll der Unfallverursacher recht gedankenverloren unterwegs gewesen sein.

  • Bewertung
    6

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!