">

Schorndorf Summer-Tour 2017 im Ziegeleiseebad

Schorndorf. Ob Rutschen auf der Airtrack-Matte, Becherstapeln oder ein Work-out durchpowern: Im Ziegeleiseebad in Schorndorf war am Samstag mehr geboten als einfach nur Schwimmen und Sonnenbaden. Gemeinsam mit dem Schwäbischen Turnerbund und SWR 3 haben der VfL Winterbach und der TSV Haubersbronn im Rahmen der Summer-Tour 2017 für Spaß, Bewegung und gute Musik im Freibad gesorgt.

Die einen nehmen Anlauf und rutschen bäuchlings, andere rücklings, manche versuchen es zu dritt im Rennen. Wem es noch nicht rutschig genug ist, der lässt sich von einem großen Schwimmring über die nasse Fläche ins Wasser tragen, andere scheitern auf den ersten Metern und landen versehentlich mit meist sehr eleganten Absprüngen im Wasser. Eines haben aber alle Rutschenden gemeinsam: viel Vergnügen.

Attraktion Airtrack-Matte: Fast besser noch als ein Sprungturm

Die beschert den Besuchern am Samstag vor allem die Airtrack-Matte, die der Sportverein VfL Winterbach im Ziegeleiseebad aufgebaut hat. Die 50 Meter lange, mit Luft gefüllte Matte nutzt der Verein eigentlich, um Koordinationsübungen zu machen, die einen weichen Untergrund erfordern. Am Samstag wurde sie am Beckenrand des großen Schwimmerbeckens befestigt, mit Wasser befeuchtet und zu einer langen Rutschbahn umfunktioniert. „Neben dem Sprungturm ist das eine coole Einstiegsmöglichkeit ins Wasser“, meint Tim, dann nimmt er erneut Anlauf und rutscht auf dem Bauch über die dunkelblaue Fläche ins Seewasser. Selbst ein Regenschauer am Nachmittag konnte die Besucher nicht vom Rutschen abhalten.

Kostenloses Work-out zum Mitmachen

Während am Schwimmerbecken das Rutschvergnügen weitergeht, startet etwas weiter hinten an Land ein kostenloses Work-out zum Mitmachen. „Da kommt man ja schon beim Zuschauen ins Schwitzen“, gibt der Moderator zu. Trainerin Bianca sorgt beim sogenannten Bodycross für schweißgebadete Teilnehmer nach 25 Minuten mit verschiedenen Kraftübungen, bei denen das eigene Körpergewicht bewusst eingesetzt wird. Danach heißt es erst einmal: ab ins kühle Nass, am besten über die Airtrack-Matte.

Von choreografischer Gymnastik bis Becherstapeln

Wer es lieber etwas gymnastischer mag, der wurde beim LaGym-Schnupperkurs bedient. Dort wurden choreografische Gymnastikübungen zur Musik einstudiert. Auch die geistige und koordinative Fitness kommen nicht zu kurz. Stacken heißt die Disziplin, bei der eine unterschiedliche Anzahl von Bechern möglichst schnell aufeinandergestapelt und wieder zusammengesteckt werden. „Das ist sehr gut für die Rechts-links-Koordination“, erklärt die Turnabteilungsleiterin vom VfL Winterbach, Marielies Ewersmeyer, die das Angebot betreut. Sie lädt Kinder und deren Eltern zum gemeinsamen Mitmachen ein.

"Weltmeisterschaften" im Becherstapeln

„Das müssen Sie jetzt noch mal zeigen, das war zu schnell für mein Alter“, meint ein Vater, der mit seinem Sohn zu dem Stand gekommen ist. „Ganz wichtig ist das Rechts-links-Prinzip“, erklärt Frau Ewersmeyer noch einmal, „immer abwechselnd mit rechts und dann mit links stellt man einen Becher auf.“ Sorgfältig müssen die Becher nebeneinandergestellt werden, sonst stürzt die zweite Etage einfach ab. „Gar nicht so einfach, wie es aussieht“, gibt Annkatrin zu und übt sich weiter an einem Turm mit drei Etagen. „Darin gibt es sogar Weltmeisterschaften“, erzählt Marielies Ewersmeyer und kündigt an: „Ab Herbst möchten wir in unserem Verein auch wieder Kurse für das Stacken anbieten.“

Seit 2015 Summer-Tour

Die Airtrack-Matte, die verschiedenen Schnupperkurse und das Stacken – all das wurde vom VfL Winterbach und dem TSV Haubersbronn angeboten und betreut. Dachorganisation ist der Schwäbische Turnerbund, der 2015 die sogenannte Summer- Tour ins Leben gerufen hat. Damals wollte der Verein bei der Bevölkerung rund um die Sportstadt Stuttgart Werbung für die Gymnastik-Weltmeisterschaft machen, erinnert sich Projektleiter Tobias Buss. Im ersten Jahr hat die Summer-Tour halt in neun Freibädern Baden-Württembergs gemacht und bot dort ein Sportprogramm. Heute hat sich das Konzept gewandelt. Der Schwäbische Turnerbund hat die regionalen Vereine mit ins Boot geholt. Er biete ihnen durch das Mitwirken an der Veranstaltung eine Plattform, um Mitgliederwerbung zu betreiben „und die Bevölkerung in Bewegung zu bringen“, erklärt Buss.

SWR-3-Party am Abend

In Bewegung brachte abschließend auch noch die SWR-3-Party am Abend bis 20 Uhr mit DJ Royal und Müller und Schmidt.


Die Summer-Tour

Vom 24. Juni bis zum 6. August hat die Summer-Tour in insgesamt 15 Freibädern in Baden-Württemberg haltgemacht. Das Ziegeleiseebad in Schorndorf war vor Heilbronn am Sonntag der vorletzte Veranstaltungsort für die diesjährige Tour.

  • Bewertung
    191
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!