Schorndorf Unfälle im Kreisel: Autos erfassen Radfahrer

Symbolbild Kreisverkehr Foto: Mogck / ZVW

Schorndorf.
Zwei Radfahrer sind am späten Montagnachmittag im Kreisverkehr am Kahlaer Platz jeweils von einem Auto erfasst worden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde gegen 16.30 Uhr ein 54-Jähriger Radfahrer von einem VW erfasst. Dessen 64 Jahre alter Fahrer hatte den 54-Jährigen laut Polizei beim Einfahren übersehen. Der Radfahrer wurde mit leichten Verletzungen in einen Krankenhaus eingeliefert, der Sachschaden wurde auf circa 1500 Euro beziffert.

"Um 17.30 Uhr kam es erneut zu einem Unfall mit dem exakt gleichen Unfallhergang", so die Polizei. Diesmal erfasste eine 67 Jahre alte Opel-Fahrerin aus Richtung Innenstadt kommend einen 77 Jahre alten Fahrradfahrer, der im Kreisverkehr unterwegs war. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro beziffert.

  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!