Schorndorf Unfall auf der B 29: Fahrer flüchtet

Symbolbild. Foto: Büttner / ZVW

Schorndorf.
Am Montag kam es gegen 16.30 zu einem Verkehrsunfall auf der B 29.

Der Fahrer eines weißen Kleintransporters befuhr den Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Schorndorf West in Richtung Aalen. Plötzlich wechselte er zurück auf die rechte Fahrspur der Bundestraße ohne ausreichend auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der nachfolgende 56-jährige Golf-Fahrer musste nach links ausweichen und verlor dabei die Kontrolle. Er scheuderte mit seinem Auto über die Fahrbahn und stieß auf dem Verzögerungsstraßen mit einem nachfolgenden Pkw Audi zusammen.

Der Fahrer flüchtete trotz des heftigen Unfalls. Im Pkw Audi wurden zwei Insassen leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unfallautos wurden abgeschleppt.

Wer den Unfall beobachtete und nähere Hinweise auf den geflüchteten Kleintransporter geben kann, sollte sich nun bitte bei der Polizei in Schorndorf unter 07181/2040 melden.

  • Bewertung
    13
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!