">

Schwäbisch Gmünd Feuer in Autowerkstatt: Flüchtlingsheim geräumt

Symbolbild. Foto: Habermann / ZVW

Schwäbisch Gmünd.
Ein Brand in einer Autowerkstatt in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) hat einen Schaden von rund 150 000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, hörten Anwohner am späten Montagabend kleinere Explosionen. Wenig später stand die Werkstatt in Flammen.

Der Rauch war so dicht, dass ein in der Nachbarschaft liegendes Flüchtlingsheim geräumt wurde. Die 45 Bewohner mussten ihre Unterkunft verlassen, gegen Mitternacht kehrten sie in ihre Wohnungen zurück. Die Feuerwehr rückte mit rund 80 Mann an und löschte mehrere brennende Autos.

Es gab keine Verletzten. Die Brandursache war am Dienstag zunächst noch unklar.

  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!