Schwaikheim Mann schlägt Rathausmitarbeiterin und Polizisten

Symbolbild Foto: pixabay (CC0 Public Domain)

Schwaikheim.
Ein 21-Jähriger hat im Schwaikheimer Rathaus mehrere Mitarbeiterinnen beleidigt, eine 26-jährigen Mitarbeiterin mit der Faust auf den Unterarm geschlagen und schließlich auch einen Polizisten angegriffen. Das berichtet die Polizei. Die Beamten waren am Mittwochnachmittag zum Rathaus gerufen worden. Der junge Mann, ein Asylbewerber aus Algerien, der im Bereich des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) als Schwarzfahrer aufgefallen war, hatte auf dem Bürgermeisteramt gefordert, das Rathaus solle sich um die entsprechende Zahlungsaufforderung kümmern. 

Als die Mitarbeiterinnen ihm die Rechtslage erklärten, wurde er aggressiv und beleidigend. Nach dem Faustschlag für die 26-Jährige verließ er das Gebäude. Als er in der Nähe des Rathauses aufgegriffen wurde, schlug er einem 58-jährigen Polizisten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Wegen seines Widerstands musste er auf dem Boden mit Handfesseln fixiert werden, schreibt die Polizei. 

Sowohl die Mitarbeiterin der Gemeinde als auch der Polizeibeamte wurden leicht verletzt. Als der 21-Jährige sich wieder beruhigt hatte, wurde er auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren. Die Gemeinde erteilte ihm ein Hausverbot für das Bürgermeisteramt. 

  • Bewertung
    29

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!