Schwaikheim Wildschweinrotte überquert B14: Zwei Tiere sterben

Symbolbild. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Schwaikheim.
Eine Wildschweinrotte hat am Samstagabend (16.11.) gegen 21.20 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Schwaikheim die B14 überquert. Eine 19-Jährige, die in Fahrtrichtung Winnenden unterwegs gewesen war, erfasste eines der Tiere mit ihrem Smart. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Die restlichen vier Tiere liefen auf die entgegengesetzte Fahrbahn, wo eines vom Ford einer 56-Jährigen erfasst wurde. Das Tier wurde dabei getötet, im Anschluss wurde es von zwei weiteren Autofahrern überfahren. Die restlichen Tiere kamen mit dem Schrecken davon und flüchteten in den Wald. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5 000 Euro geschätzt.

  • Bewertung
    6
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.