">

Schweden Trio um Haas scheitert in Bastad - Brown weiter

Tommy Haas verlor in Bastad gleich in der ersten Runde. Foto: Friso Gentsch Foto: dpa

Bastad - Nach einer Satzführung ist Tennis-Altmeister Tommy Haas beim Sandplatz-Turnier im schwedischen Bastad gleich in der ersten Runde ausgeschieden. Der 39-Jährige verlor gegen den Argentinier Facundo Bagnis 7:6 (7:5), 3:6, 2:6.

Im ersten Satz hatte der gebürtige Hamburger bereits mit 5:2 vorn gelegen, musste dann aber doch noch in den Tiebreak. Nach 2:28 Stunden war das nächste Turnier auf seiner Abschiedstour für ihn beendet. Der ehemalige Weltranglisten-Zweite will noch in diesem Jahr mit dem Profi-Tennis aufhören und plant, sich in der kommenden Woche in Hamburg von den deutschen Fans zu verabschieden.

In Bastad kam auch für Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff und Talent Maximilian Marterer gleich zum Auftakt das Aus. Der Warsteiner Struff unterlag beim mit 482 060 Euro dotierten Turnier dem Russen Andrej Kusnezow 3:6, 4:6. Der Nürnberger Qualifikant Marterer musste sich dem Argentinier Diego Schwartzman 1:6, 3:6 geschlagen geben. Als einziger deutscher Profi zog Dustin Brown mit einem 6:4, 6:3 gegen den Brasilianer Thomaz Belluci ins Achtelfinale ein.

  • Bewertung
    0
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!