Schweiz Passagier hängt ungesichert an Drachenflieger

Schweiz. Bei diesen Aufnahmen stockt einem der Atem: Weil der Pilot vergessen hatte, seinen Passagier zu sichern, hängt US-Amerikaner Chris Gursky über zwei Minuten lang ungesichert an einem Drachenflieger, der über die Schweizer Alpen fliegt. Der Flug wurde gefilmt. Das Video veröffentlichte Gursky jetzt auf Youtube.

Video: US-Tourist Chris Gursky hängt ungesichert an einem Drachenflieger.

Es war der erste Urlaubstag für US-Tourist Chris Gursky - und wohl auch der aufregendste seines bisherigen Lebens. Gursky hatte in der Schweiz einen Drachenflug gebucht, doch als es an den Start ging, hatte der Pilot ein wichtiges Detail vergessen: Er schnallte seinen Passagier nicht richtig an. Als die beiden den Fehler bemerken, ist es bereits zu spät. Der Drachenflieger steigt in die Höhe und es gibt kein zurück mehr. Mit einer Hand hält sich Gursky an der Stange des Gleiters fest, mit der anderen klammert er sich an den Drachenfluglehrer, der versucht notzulanden. Doch der Drachenflieger lässt sich nur schwer kontrollieren. Anstatt zu sinken, steigt er weiter in die Höhe. "I'm gonna die!" (deutsch: Ich werde sterben!) denkt sich Chris Gursky während des Fluges. Er hat Todesangst. Doch nach zwei Minuten und 14 Sekunden ist der Horror vorbei. Dem Pilot gelingt eine Bruchlandung.

Es war nicht der letzte Flug

Die Situation hätte tödlich enden können, doch Gursky kommt mit einem gebrochenen Handgelenk und einer Operation davon. Seinen Humor hat der US-Bürger auch nicht verloren. Am Ende des Videos kündigt er an, dass es nicht sein letzter Flug gewesen sei - "schließlich bin ich nicht dazu gekommen, meinen ersten Flug zu genießen".

  • Bewertung
    4
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!