Schwerer Unfall in Fellbach Fahrer wird aus Auto geschleudert

, aktualisiert am 12.06.2019 - 18:32 Uhr

Fellbach. Bei einem Autounfall sind am Mittwochnachmittag (12.06.) in Fellbach zwei Personen schwer verletzt worden. Der nicht angeschnallte Fahrer des Unfallwagens wurde dabei nach Polizeiinformationen aus seinem Fahrzeug geschleudert. 

Bei einem Unfall in Fellbach sind laut Polizei am Mittwochnachmittag zwei Männer schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Renault Clio wurde aus seinem Wagen geschleudert, der Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber, der Beifahrer mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Nach ersten Informationen der Polizei waren die beiden Männer in einem Renault Clio gegen 15.45 Uhr auf der Gotthilf-Bayh-Straße von Bad Cannstatt nach Fellbach unterwegs. Der Fahrer hatte bereits mehrere Fahrzeuge gefährlich überholt, als er an der Kreuzung Gotthilf-Bayh-Straße/Höhenstraße die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Das Auto kollidierte mit einem Laternenmast, drehte sich und kam in Fahrtrichtung Oeffingen zum Stehen. Der nicht angeschnallte Fahrer wurde durch den Aufprall aus dem Wagen geschleudert und blieb auf der Kreuzung liegen.

Polizei sucht Zeugen

Das Alter der beiden Schwerverletzten müsse laut einem Sprecher der Polizei noch ermittelt werden, ebenso wie weitere Details zum Unfallhergang. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Backnang unter Telefon 07191 8929-0 in Verbindung zu setzen.

Zur Unfallaufnahme musste die Straße (Stand: 16:45 Uhr) voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Verkehr staute sich teilweise bis in die Fellbacher Innenstadt. 

  • Bewertung
    35

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!