SG Schorndorf Hanna Kleins EM-Traum ist geplatzt

Hanna Klein. Foto: Ralph Görlitz

Großes Pech für Hanna Klein: Die Deutsche Hallenmeisterin über 1500 Meter von der SG Schorndorf wird am Wochenende nicht bei der Hallen-Europameisterschaft in Glasgow am Start sein. Grund ist eine Grippe.

Die Läuferin hatte sich sowohl über 1500 als auch über 3000 Meter für die Titelkämpfe in Schottland qualifiziert und wurde über beide Distanzen vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) gemeldet. Am Freitag, 1. März, finden bei den Frauen die Vorläufe über 1500 Meter statt, am selben Abend wird das Finale über die doppelte Distanz gestartet. Doch die Urbacherin wird nicht mit dabei sein. Denn direkt nach ihrem Titelgewinn über 1500 Meter bei den deutschen Hallenmeisterschaften vor knapp zwei Wochen in Leipzig hatte sich Klein einen schweren Grippevirus eingefangen. Knapp eine Woche lag sie mit Fieber und Gliederschmerzen im Bett und konnte überhaupt nicht trainieren.

Erst am Dienstag dieser Woche begann Klein wieder mit leichten Dauerläufen, allerdings ist sie von der Krankheit noch so geschwächt, dass an ein Rennen auf europäischem Niveau bereits am Freitag nicht zu denken ist. Schweren Herzens haben sich die Athletin und ihr Heimtrainer Uwe Schneider deshalb entschlossen, auf die Teilnahme an der Hallen-Europameisterschaft zu verzichten.

  • Bewertung
    0