Spang's Spin Romney gewinnt in Washington State

Mitt Romney lässt sich von seinen Anhängern feiern. Foto: EPA

Seattle - Beim letzten Test vor dem Super-Dienstag hat Mitt Romney einen symbolischen Sieg in Washington State gelandet. Mit 36 Prozent kam er bei einem politischen Schönheitswettbewerb im Nordwesten der USA als erster über die Ziellinie. Ron Paul erhielt 25 Prozent, Rick Santorum 24 Prozent und Newt Gingrich knapp 11 Prozent .

Quelle: AP

Das Ergebnis hat keinen Einfluss auf die Vergabe der Delegierten-Stimmen in Washington State. Die Delegierten zum Wahlparteitag in Tampa werden bei separaten Versammlungen vergeben.

Gradmesser für die Stärke Romneys wird Ohio

Analysten werteten den Ausgang der sogenannten “Straw Poll” als positives Zeichen für Romney, der damit anhaltenden Rückenwind unter Beweis stellt. Der Spitzenreiter muss am Dienstag zeigen, dass er auch im Süden und im Rostgürtel der USA gewinnen kann.

Gradmesser für die Stärke Romneys wird Ohio sein. Ohne einen Sieg hier werden weder Mitt noch Rick überzeugen können, dass sie starke Kandidaten gegen Präsident Obama wären. Bisher zog noch nie ein Republikaner ins Weiße Haus ein, der nicht den “Buckeye”-Staat im November für sich entscheiden konnte.

http://spangs-spin.com/

Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!