Sternentraum in Waiblingen Autistischer Elfjähriger trifft Thomas Müller

Emil und der Bayern-Star. Foto: privat

Waiblingen.
Emil ist ein autistischer, elfjähriger Junge. Seine Behinderung schränkt ihn im Leben stark ein – und ihm wurde jetzt durch die Aktion Sternentraum ein Wunsch erfüllt. Emil verehrt Thomas Müller über alles und ist ein Riesenfan. Mit seinen Eltern fuhr er nach München und konnte es gar nicht abwarten, bis sie endlich da waren. Auf dem Trainingsgelände des FC Bayern durfte er alle Spieler treffen – und natürlich auch „seinen“ Thomas Müller. Viele Autogramme konnte er bekommen, die er jetzt wie einen Goldschatz hütet. Anschließend wurde noch die Allianz-Arena einschließlich Kabine und Spielertunnel besichtigt – und Emil kam aus dem Staunen nicht heraus. Das ganz besondere Erlebnis hat die Firma Inside Logistics aus Waiblingen möglich gemacht.

Das Team vom Verein Sternentraum 2000 erfüllt Herzenswünsche von besonderen jungen Menschen. Dies sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die durch ihre Krankheit, Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu 100 Prozent am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Im Rems-Murr-Kreis und den angrenzenden Landkreisen. Wünsche können über die Homepage des Vereins oder per Post an Sternentraum 2000 e. V., Sulzbacher Straße 140, 71522 Backnang, abgegeben werden.

  • Bewertung
    8

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!