">

Stetten-Beinstein Fahrkartenkontrolle eskaliert

Symbolbild. Foto: Mogck/ZVW

Stetten-Beinstein.
Am Dienstagmorgen ist es in der S-Bahn zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Reisenden und einer Fahrkartenkontrolleurin gekommen. Die 37-Jährige Reisende soll gegen 10.30 Uhr ohne Fahrschein unterwegs gewesen sein. Auf Höhe der S-Bahn-Station Endersbach wurde sie dabei von einer Kontrolleurin erwischt. Als die S2 an der nächsten Station in Stetten-Beinstein anhielt, stieg die Schwarzfahrerin aus ohne ihre Personalien anzugeben. Die 48-jährige Fahrkartenprüferin wollte sie davon abhalten. Daraufhin schlug die 37-Jährige zu.

Weil sie die 48-Jährige ins Gesicht traf, sprang deren Lippe auf und blutete. Trotz dem Angriff schaffte es die Kontrolleurin, die Schwarzfahrerin an der Jacke festzuhalten. Bevor die Polizei eintraf konnte sich die 37-Jährige zwar losreißen, wurde jedoch kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe angetroffen. Gegen die Beamten leistete sie zusätzlich Widerstand.

Die Bundespolizei in Stuttgart hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

  • Bewertung
    17
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!