Stockach.
Bei einem Unfall auf der A98 in Richtung Überlingen sind am Samstagabend sieben Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. Ein 18-Jähriger, der einen Wagen mit drei weiteren Insassen lenkte, fuhr bei Stockach West (Landkreis Konstanz) auf die Autobahn auf und ordnete sich auf der rechten Fahrspur ein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zu diesem Zeitpunkt wechselte ein 61-Jähriger nach einem Überholmanöver mit seinem Wagen, in dem auch zwei Kinder saßen, auf die rechte Fahrbahn. Dabei fuhr er auf das Auto des 18-Jährigen auf. Beide Fahrzeuge kamen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlugen sich im Grünstreifen. Fünf Menschen wurden leicht verletzt. Zwei mussten ins Krankenhaus gebracht werden.