Stuttgart "Aladdin"-Musical feiert Premiere

StuttgartEin magisches Bühnenbild, fulminante Tanzeinlagen und eingängige Songs - das Musical "Aladdin" hat am Donnerstagabend Premiere in Stuttgart gefeiert. Die opulente Kulisse bewegte sich wie von Zauber-, oder besser: Dschinni-Hand, und natürlich konnte in dieser Märchenwelt aus 1001 Nacht auch ein Teppich über die Bühne fliegen.

Fest am Boden blieb der rote Teppich, über den zahlreiche Prominente schritten. Die Moderatoren Katja Burkard, Frank Elstner und Ralph Morgenstern ließen sich die Premiere nicht entgehen, ebenso wie "Tatort"-Kommissar Richy Müller oder die Musiker Gil Ofarim und Cassandra Steen. Auch Spieler des VfB Stuttgart kamen, unter ihnen Kapitän Christian Gentner.

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm von 1992, zu welchem der mehrfache Oscar-Gewinner Alan Menken die Musik komponiert hatte. Den Titelhelden verkörpert in Stuttgart Philipp Büttner, die Niederländerin Nienke Latten schlüpft in die Rolle der weiblichen Hauptrolle, Prinzessin Jasmin. Maximilian Mann als schlagfertiger Flaschengeist Dschinni spielt sich energiegeladen zum Publikumsliebling - und sorgte vor allem, wenn er ins Schwäbische wechselte, für Lacher.

Das Musical war Ende 2015 erstmals in Europa zu sehen gewesen, im Theater Neue Flora in Hamburg.

  • Bewertung
    5

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!