Stuttgart Aufregung um herrenlosen Koffer am Hauptbahnhof

Symbolbild. Foto: pixabay (CC0 Creative Commons)

Stuttgart. Ein schwarzer Koffertrolley löste am Dienstagnachmittag (10.07.2018) gegen 14.45 Uhr einen Einsatz der Bundespolizei im Stuttgarter Hauptbahnhof aus.

Der Koffer stand unbeaufsichtigt am Bahnsteig 15/16. Mitarbeiter der Deutschen Bahn alarmierten die Bundespolizei. Diese räumte den Bahnsteig und sperrte die Gleise 15/16 für den Zugverkehr. Spezialkräfte der Bundespolizei untersuchten den Koffer. 

Doch Entwarnung: Im Trolley gab es keine Bombe, nur Kleidungsstücke. Wegen der Gleissperrung von 15 Uhr bis 16 Uhr kam es allerdings beim Bahnverkehr zu erheblichen Behinderungen. Der Besitzer des Koffers wurde auch ausfindig gemacht: Eine 81-jährige Reisende hatte den Koffer versehentlich am Bahnsteig stehen gelassen.

  • Bewertung
    2
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
    Kommentare werden vor der Veröffentlichung auf der Seite geprüft. Es gelten unsere Kommentarregeln (siehe Link oben rechts) und unsere Datenschutzerklärung . Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden nicht veröffentlicht.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!