Stuttgart-Bad Cannstatt Wohnungsdurchsuchung wegen Kinderporno-Verdachts

Symbolbild. Foto: ZVW/Ramona Adolf

Stuttgart-Bad Cannstatt.
Die Polizei hat am Donnerstag (04.04.) die Wohnung eines 33-Jährigen in Bad Cannstatt durchsucht. Der Mann steht im Verdacht, kinderpornografische Bilder über Social Media verbreitet zu haben.

Ermittlungen hatten auf die Spur des Verdächtigen geführt. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung beschlagnahmten die Ermittler elektronische Geräte und Speichermedien, die jetzt ausgewertet werden. Die Ermittlungen dauern an.

  • Bewertung
    3

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!