Stuttgart Das Gold vom Stuttgarter Spielplatz ist echt

Symbolbild. Foto: Pixabay

Stuttgart.
Das im Sommer auf einem Stuttgarter Spielplatz gefundene Gold ist echt. Dies habe die Untersuchung einer Spezialstelle ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ein 14-Jähriger hatte Mitte Juli den Beutel voller Gold auf einem Spielplatz entdeckt und mit nach Hause genommen. Seine Mutter hatte ihn mitsamt Inhalt der Polizei gegeben.

"Seitdem haben bei uns etliche Personen aus ganz Deutschland angerufen", sagte der Sprecher. Sie alle hätten angegeben, die Goldbesitzer zu sein - gestimmt hat es bislang nie. Um falschen Anrufern keine Anhaltspunkte zu liefern, verrät die Polizei auch nicht, um wie viel Gold es sich handelt und ob es Münzen oder Barren sind. Sollte die Behörde den rechtmäßigen Besitzer nicht finden, geht das Gold irgendwann ans Fundbüro.

  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!