Stuttgart.
Bei einem Unfall mit einem voll besetzten Auto in Stuttgart sind zwei junge Leute verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor der 18-Jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, weil er betrunken war und zu schnell fuhr. Demnach kam er in der Nacht zu Sonntag von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Randstein. Zwei Insassen im Alter von 19 und 26 Jahren wurden leicht verletzt. Die zwei weiteren Mitfahrer und der Fahrer selbst blieben unverletzt. Der Schaden beträgt etwa 15 000 Euro.