Stuttgart/Fellbach Wohnungsdurchsuchungen wegen Dopings

Symbolbild. Foto: pixabay / PhotoLizM

Stuttgart/Fellbach/Ludwigbsurg/Herrenberg. Polizeibeamte haben im Laufe des Donnerstags (18.07.2019) insgesamt sieben Wohnungen in Stuttgart und Umgebung wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Anti-Doping-Gesetz durchsucht. Das gab die Polizei Stuttgart zusammen mit der Staatsanwaltschaft Freiburg am Freitag bekannt.

Bereits im Frühjahr 2018 geriet ein 28 Jahre alter Mann aus Stuttgart ins Visier der Ermittler. Mutmaßlich soll der 28-Jährige Steroide besessen und auch weiterverkauft haben. Den potenziellen Abnehmern kam die Polizei auf die Spur. Demnach handelt es sich um sieben Männer im Alter zwischen 21 und 36 Jahren aus dem Raum Stuttgart, Ludwigsburg, Fellbach und Herrenberg.  Beamte stellten bei den richterlich angeordneten Durchsuchungen umfangreiches Beweismaterial, darunter auch nicht geringe Mengen an Steroiden, fest. Die Auswertung des Beweismaterials sowie weitergehende Ermittlungen dauern an.

  • Bewertung
    1