Stuttgart Gorilla-Baby in der Wilhelma geboren

Am Donnerstag wurde in der Wilhelma dieses Jungtier geboren. Foto: Wilhelma Stuttgart

Stuttgart.
In der Wilhelma ist am Donnerstag (11.01.) ein Gorilla-Baby geboren. Damit wächst die Familie von Silberrücken Kibo auf zwölf Mitglieder an. Ein Name für den Nachwuchs steht noch nicht fest. Man weiß noch nicht genau, ob es sich um ein Männchen oder ein Weibchen handelt.

Die Mutter des Babys ist die 13-Jährige Tuana. Es ist ihr zweites Jungtier. Am zweiten Weihnachtstag 2014 hatte sie bereits für Nachwuchs in der Wilhelma gesorgt. Tuana war 2013 aus dem Zoo Hannover nach Stuttgart gekommen. Ihr zweites Jungtier ist der 36. Gorilla, der in der Wilhelma zur Welt gekommen ist.  

Einer der Affen wird die Wilhelma im Laufe des Jahres verlassen müssen. Der Zuchtkoordinator des Zoos empfiehlt, dass der neunjährige Kimbali in einem anderen Zoo untergebracht wird. Er habe das "Rabaukenalter" erreicht und sorge für Streit, wenn es um Futter gehe. Vor allem die etwa 55 Jahre alte Affendame Mimi leide unter diesem Ärger.

  • Bewertung
    4
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!