Stuttgart Mann bedroht DB-Sicherheitskräfte mit Messer

Symbolbild. Foto: Pixabay / CC0 Public Domain

Stuttgart.
Am Freitagabend (3.1.) hat ein 28-Jähriger im Stuttgarter Hauptbahnhof zwei Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn mit einem Messer angegriffen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei habe der somalische Staatsangehörige zunächst rauchend am Bahnsteig der S-Bahnebene des Stuttgarter Hauptbahnhofs gestanden. Als ihn eine Streife der DB-Sicherheit auf sein Fehlverhalten ansprach, soll der polizeibekannte Mann die Sicherheitskräfte beleidigt und ein mitgeführtes Küchenmesser aus seiner Jackentasche hervorgeholt haben. Im weiteren Verlauf bedrohte er die beiden Männer im Alter von 50 und 42 Jahren offenbar verbal und führte mehrfach Stich- und Hiebbewegungen in Richtung der Männer aus. Eine verständigte Streife der Bundespolizei nahm den 28-jährigen Tatverdächtigen gegen 22.45 Uhr fest und stellte das Messer als Beweismittel sicher. 
Der im Landkreis Esslingen wohnhafte Mann muss nun unter anderem mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Bedrohung und der versuchten gefährlichen Körperverletzung rechnen. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0711 870350 zu melden.

  • Bewertung
    3
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!