Stuttgart Nach Banküberfall: Tatverdächtiger stellt sich bei der Polizei

Symbolbild. Foto: pixabay.com (CC0 Public Domain)

Stuttgart-Mitte.
Am Mittwochnachmittag ( 15.03.) hat sich der Tatverdächtige gestellt, der am 08.03. eine Bank in Asemwald überfallen hatte.

Der 54-Jährige hatte bei dem Überfall mehrere Tausend Euro erbeutet und flüchtete zunächst. Am Mittwochnachmittag stellte er sich dann beim Polizeiposten Klett-Passage. Bei einer ersten Vernehmung gab er an, dass er sich nach dem Überfall einen Urlaub in Norddeutschland gegönnt habe. Einen geringen Teil der Beute hatte er noch bei sich. 

Gegen den wohnsitzlosen deutschen Mann besteht bereits Haftbefehl. Er wird am Donnerstag dem zuständigen Richter vorgeführt. 


 

  • Bewertung
    0
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!