Stuttgart.
Ein Pilzsammler hat Mitte November in einem Wald am Frauenkopf knapp drei Kilogramm Marihuana gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 40-Jährige, der öfter zum Pilzesammeln in den Waldgebieten rund um den Frauenkopf unterwegs ist, auf eine Plastiktüte gestoßen. Unter der Tüte befand sich ein eingegrabenes Wasserfass. Als der Mann den Deckel des Fasses anhob, fand er mehrere vakuumverpackte Tüten mit grünem Inhalt vor. Der Sammler alarmierte die Polizei, welche den Inhalt sicherstellte und abwog. Insgesamt befanden sich 2,74 Kilogramm Marihuana in dem Fass. Ein Eigentümer hat sich laut Polizeibericht bislang noch nicht gemeldet.