Stuttgart Polizei fahndet: Frau brutal in den Rücken getreten

Symbolbild. Foto: ZVW/Gabriel Habermann

Stuttgart-Hedelfingen.
Die 19-jährige Fußgängerin lief am Samstag (10.12.) gegen 06.50 Uhr zu Fuß von der Endhaltestelle Hedelfingen in der Rohrackerstraße auf dem Gehweg nach Hause, als ihr etwa auf Höhe des Bächlenweg plötzlich und unvermittelt ein unbekannter Mann in den Rücken trat, so dass sie hinfiel.
Als sie sich nach dem Angreifer umdrehte, sah sie lediglich zwei Personen in Richtung Heumadener Straße weglaufen. Zur Beschreibung konnte sie nur angeben, dass es sich um zwei dunkel gekleidete Personen, vermutlich Männer, handelte, die ihre Kapuzen hochgezogen hatten. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer 8990-3500 entgegen.

Eine feige Aktion und vermutlich eine Nachahmungstat: In Berlin fahndet die Polizei derzeit nach einem Täter, der einer 26-Jährigen in einem U-Bahn-Schacht so brutal und unvermittelt in den Rücken trat, dass sie die Treppe hinunterfiel. Der Angriff hat eine Debatte über Gewalt im öffentlichen Raum ausgelöst.

  • Bewertung
    11

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!