Stuttgart Zwei Blitzersäulen am Neckartor umgefahren

, aktualisiert am 10.01.2019 - 17:05 Uhr

Stuttgart.
Auf dem Weg in Richtung Stuttgarter Innenstadt ist ein Auto um 14.45 Uhr auf Höhe Sedanstraße von der Spur abgekommen und hat dabei zwei Blitzersäulen umgefahren. Der 41-jährige Seatfahrer war am Donnerstagnachmittag (10.1.) auf der B14 (Cannstatter Straße) unterwegs, als er von der linken Spur auf den Mittelstreifen abkam - offenbar genau auf der Höhe eines Blitzers, den er umriss, genau wie die Blitzersäule direkt dahinter. 

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, geht es dem Fahrer soweit gut, an seinem Seat Cupra ist ein Totalschaden entstanden, der auf rund 30 000 Euro geschätzt wird. Ein Sachverständier der Stadt hat der Polizei vor Ort mitgeteilt, dass er den Schaden an den Blitzern auf 100 000 bis 200 000 Euro schätzt. Warum das Auto von der Fahrbahn ab kam, ist noch unklar.

Für die Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten sind derzeit (Stand 16.22 Uhr) zwei Fahrstreifen, sowie die Busspur der Linie X1 gesperrt. Weiterhin behinderten mehrere Schaulustige den Verkehrsfluss, gegen diese wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

  • Bewertung
    172
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!